Samstag, 21. Juli 2012

Galaktoboureko - γαλακτομπούρεκο

Galaktoboureko ist ein sehr beliebtes griechisches Dessert und auch in jedem griechischem Restaurant zu bekommen. Ich liebe diese Köstlichkeit und kann es nur jedem empfehlen es einmal zu probieren.

>>>Filo- Teig umarmt Grießpudding und wird vom Sirup geküsst!!!
*Ein Traum*

Zutaten:


3 Eier
400g Zucker
90g Grieß (Hartweizengrieß)
1 Vanilleschote
1 Zitrone (unbehandelt)
1 Liter Milch
1 Prise Salz
10 große Teig-Blätter (Filo oder Yufka)
150g Butter
8 EL Milch
1TL Zimt
Butter für die Form

Die angegebene Menge ist für ein Tapsi (oder einer ähnlichen Form) mit 30cm Durchmesser gedacht!


 

Zubereitung:

 

 

1. In einer Schüssel Eier mit 300 g Zucker schaumig rühren und den Grieß einrieseln lassen, das Vanillemark dazugeben.
2. Die Zitronenschale abreiben und unterrühren. Die Zitrone dann auspresse (den den Saft brauchen wir später dann für den Sirup).
3. Milch unter die Masse rühren, in einen Topf geben und die leere Vanillestange und das Salz dazugeben, alles unter rühren aufkochen lassen.
4. Wenn die Masse dickt, den Topf vom Herd nehmen, die Vanilleschote herausnehmen und die Masse abkühlen lassen. Ab und zu umrühren. 






5. Tapsi oder Form fetten, dann Butter mit Milch in der Mikrowelle schmelzen lassen.
6-8. Die ersten 5 Teigblätter sind für den Boden und sollte an jeder Seite vom Tapsi 5cm über den Rand hängen. Jedes Teigblatt wird nach und nach mit der Milchbutter bepinselt.
9. Die abgekühlte Vanillecreme gleichmäßig darauf verteilen und die restlichen 5 Teigblätter als Deckel drauf geben (gute bepinseln wieder) 
10-11. Die Teigränder zum Schluss einklappen und nochmal bepinseln, fertig. Mit einem scharfen Messer kleine Portionen schneiden.






12. Auf der mittleren Schiene bei 180°C ca. 35-40 Minuten backen. 
13. ZUM SIRUP: Den restlichen (100g) Zucker mit Zimtpulver, Zitronensaft und 125ml Wasser zum kochen bringen, bis ein Sirup entsteht. (Wer mehr Sirup mag nimmt die doppelte Menge)
14. Dann die noch heiße Pastete damit tränken und abkühlen lassen. Wer mag kann mit Puderzucker bestäuben und mit einer Kugel Vanilleeis servieren!



















































1 Kommentar:

  1. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen