Sonntag, 25. Dezember 2011

Weihnachtswichteln 2011

Erstmal Frohe Weihnachten メリークリスマス an alle!!!!

Im Nekobentoforum gab es wieder einmal eine Wichtelaktion und dieses mal zu Weihnachten. Wie geregelt durften alle erst ihr Paket am 24. Dezember öffnen....mein Paket kam relativ früh bei mir an und so hieß es auch für mich: Finger weg und warten....T_T Als dann der große Tag kam, öffnete ich das Paket und viele tolle Sachen kamen mir entgegen.. Meine Wichtelmama heißt Hoshiko und kommt aus Österreich und hat mir dieses tolle Geschenk gemacht!!!!!..

Mugicha - Gerstern Tee eine Jumbo Packung ^^
Kinako, Onigiri Panda Box
*so süss*, Panda Picks 
*jetzt hab ich sie auch*
Sakura Cutter*toll*, 
2 Stäbchenbänke,
Bonbons :), 
eine Sentimental Graffiti Figur
*der Hammer wunderschön*
Und eine tolle selbstgemachte Karte *_*

 
















 
 









 




Vielen lieben dank Hoshiko !!!!
ありがとう<3 !!!Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen!!!
Hab mich sehr darüber gefreut!!!! Du bist ein Schatz!!!
*fühl Dich geknuddelt* 







Und ich selber war auch eine Wichtelmama und zwar für den Zimtstern^^ Sie hat von mir bekommen: Kinako, Milkis(Calpi), Bubble Tea, Nori für Onigiri (Onigirifolien), Trauben Fruchtgummis , Matcha Bonbons, Agar, Misosuppe in Portionsbeutel, Kinkan Yu - Getränkepulver (Instant Goldorange)Info dazu, Totoro Anhänger, Pretz, Mochis & Süßes! Selbst gebackene Matcha Cookies und eine selbst gezeichnete Totoro Weihnachtskarten  
^^Bild 1 ist von mir (nicht ganz komplett) und Bild 2 von Zimtstern (komplett)!!

Dienstag, 6. Dezember 2011

Happy Nikolaus



Heute hab ich von zwei lieben Menschen einen 
Nikolausstiefel (Award) bekomme*__*
Klar normalerweise stellt man zu Nikolaus seinen Stiefel vor die Tür, 
aber heut zu Tage ist alles etwas moderner geworden ^^
Solch einen schönen Stiefel gabs im Adventskalender ( Türchen Nr.5 ) von Satsuki zum verschenken! 
Hab mich sehr darüber gefreut vielen lieben DANK an Melonpan 
<3 bist voll lieb <3 und auch ein dickes DANKESCHÖN an mein Schwesterherzle <3 ihr seit süß!
Lieb das ihr an mich gedacht habt!!!


Montag, 5. Dezember 2011

Kabocha Korokke - かぼちゃコロッケ

Kürbis Kroketten

Ich habe mein Lieblings Rezept gefunden *___* und ich bin süchtig danach geworden!!!! Das Rezept ist etwas Schweiß treiben (zerhackt ihr mal so einen Kürbis ganz... alleine...*schwitz*) aber am Schluss hat es sich gelohnt^^

Zutaten:

1 Kürbis (Hokkaido)
1 1/2 L Gemüsebrühe
etwas Butter
1 Zwiebel
2El Sojasoße
2El Mayonnaise
Salz und Pfeffer
2 Eier
Mehl
Panko



Zubereitung:


-Zuerst den Kürbis in Stücke schneiden, dann die Kerne herausnehmen und die Schale entfernen
-Setzt einen großen Topf mit der Gemüsebrühe auf und kocht die Kürbisstücke ca 15min bei mittleren Hitze darin
-Wenn die Kürbisstücken weich geworden sind ab sieben und abtropfen lassen




-Dann schneidet man eine Zwiebel in kleine Würfel und dünstet diese mit etwas Butter in einer Pfanne für 5min an
-Zwiebel und Kürbisstücken in eine Schüssel geben und mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern
-Mit Salz, Pfeffer, Mayo und Sojasoße würzen
-Zum panieren brauchen wir insgesamt 3 Teller einen mit Mehl einen mit Ei und einen mit Panko




-Nun formen wir aus dem Kürbisteig kleine bis mittel große Kugeln, wälzen diese zuerst im Mehl dann im Ei und zum Schluss im Panko, fertig^^








-In einer Pfanne mit reichlich Öl die Kürbisbällchen Goldbraun anbraten und danach auf einen Teller mit Küchenpapier abtropfen lassen










Kleiner Tipp: 

Kabocha Korokke schmeckt mit Okonomiyakisoße einfach göttlich!!!! Falls dann noch zu viel übrig geblieben ist, am nächsten Tag schmecken sie aufgewärmt im Backofen immer noch Sau lecker!!!



Sonntag, 4. Dezember 2011

Weihnachtselfen Award 2011

Passend zur Weihnachtszeit habe ich von der lieben Satsuki einen Award bekommen!
*__* Ist der nicht süß *knuddel*
* ありがとう Satsuki *
Warum ich den bekommen habe?!? Ha gute frage^^  *späßle*
Meine Schwester und ich haben Satsuki bei ihrem 
Adventkalender geholfen^^
Was wir genau gemacht haben dürfen wir nicht verraten, dafür müsste erst das passende Türchen geöffnet werden. Falls ihr mal vorbei schauen wollt dann klickt hier <3 es lohnt sich <3
*Der Adventskalender ist total süß*

Choco-Cornets - チョコレートコルネ

*Schokohörnchen*













Das Rezept hab ich von Cooking with dog << hier zum anschauen ^_^



Zutaten:

150g Mehl (Ich hab mal Red Lotus Mehl verwendet)
1 EL Zucker
½ TL Salz
1 TL Hefe
1 EL lauwarmes Wasser
70ml lauwarmes Wasser
1 EL geschlagene Ei
15g Butter

Schokoladencreme 

2 Eigelb
2 ½ EL Zucker
1 EL Mehl
1 ⅓ EL Maisstärke
1 EL Kakaopulver
200ml Milch
10g Butter
30g Schokolade

 6 Schillerlockenkegel


Zubereitung:


- Hefe mit lauwarmes Wasser mischen und zur Seite stellen.
- Mehl, Zucker und Salz mit einem Löffel (oder ähnliches) in 
  einer Schüssel verrühren.
- Hefemischung in die Mehlmischung dazu geben und verrühren.
- Das Eigelb mit dem 
  (1 EL lauwarmes )Wasser verquirlen und dann zum Teig hinzufügen. 
Alles mit einem Handrührgerät geschmeidig schlagen und dann die Butter dazu geben. 
Teig nochmals gut durchkneten.

( Wer mag kann den Teig für 1Std. an einem warmen Ort ruhen lassen wie im Video. Oder macht es wie ich und überspringt diesen Part.)


 
- Ein Backbleck mit Backpapier auslegen.
- Dann formt man den Teig zu 6 gleich großen Kugel und verarbeitet sie
   zu je einer langen Teigwurste.
- Die Schillerlockenkegel leicht mit etwas Butter ein fetten und die  
  Teigwurst gleichmäßig um den Kegel wickeln. Diese an einem warmen  
  Ort für eine Stunde ruhen lassen.

 

  -In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten.
- 2 Eigelb mit Zucker vermischen, dazu etwas warme Milch dazu geben.
- Dann auf einem Backpapier Mehl, Maisstärke und Kakao fein sieben 
  und zur Eigelbmischung dazu geben.
- Alles gut verrühren und die restliche warme Milch hin und wieder dazu 
  geben bis alles verbraucht ist.
- Die Mischung über einen Topf durch sieben und anschließend unter  ständigem rühren aufkochen lassen.
- Wenn sich eine Creme bildet den Topf vom Herd nehmen und die 
  Butter + Schokolade untermischen.

-Topf in kaltes Wasser stellen und mit einer Folie abdecken.
-Nun die Hörnchen mit dem Eigelb bestreichen und bei 200C für 10-12min
 (oder auch länger^^) Goldbraun backen.
-Dann die Hörnchen abkühlen lassen.
-Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und dann damit die Hörnchen füllen 
  fertig ^__^

*Schmecken sehr lecker!! *Zuckerbombe*^^





 

Samstag, 19. November 2011

Sushi Kurs im Tokio Dining

Es ist der 12.11.2011 Samstag, ich bin frühe aufgestanden um meine Schwester und ihren Besuch Mari und Kathleen (nicekitty) in Leonberg ab zu holen.
Mari und Karthleen kenne ich schon aus Forum Nekobento -> und ich muß sagen die zwei sind einfach Zucker süß!!!<3
Wir vier haben uns sehr gut verstanden... es war echt lustig :)
Dann sind wir zum Hauptbahnhof gefahren den um 11Uhr war Treffpunkt mit den Forummitglieder.
Als wir ankamen standen schon Amy-chan, Murasaki und Tampopo dort, Ekolabine und nicekittys Kumpel (Roland) stosten dann auch zu uns. Wir begrüßten uns ganz herzlich und machten uns dann zu neunt auf dem Weg zum Izumi, ein bissl shoppen^^
Vorm Izumi warteten Fukuro und ihr Freund schon auf uns, zu elft stürmten wir den kleinen Laden ;) Es gab wieder viele schöne Sachen zu kaufen.*schöne Suppenschalen... und Ramune gabs auch wieder*
 
Hier beim Kassensturz ^^ Cori-chan, Mari, Roland und nicekitty







Danach sind wir zum Mittagessen ins Tokio Dining gefahren und bestellten uns noch vorm Sushi Kurs (der um 14:30Uhr los ging ) was leckeres zum Essen.

Bei mir gab es vom Mittagstisch - Sukiyaki Sanuki-Udon (Zwiebel, Karotten, Rindfleisch,Tofu, Sojabohnen, Frühlingszwiebel, Nudeln in Soja-Fischbrühe)*yammi*








Mari&Cori-chan probierten Kabocha Korokke (Kürbis Kroketten) 2St. mit Hokkaido-Kürbis
*ich durfte auch probieren und es war super lecker*



Gestärkt stellten wir alle Tische zusammen und jeder von und hat ein Brett mit Bambusmatte bekommen. Mitbringen mussten wir ein scharfes Messer, ein kleines Tuch, ein Schürze und ein Geschirrtuch.


Zuerst wurde uns erklärt wie man Sushi Reis richtig zubereitet.
Dafür braucht man speziellen Sushi-Reis ( Tokio Dining verwendet Yumenishiki Reis, denn ich übrigens auch Daheim stehen habt^^)

 Für 1Kg Reis:
-braucht man 1,2L Wasser.
-Essigmischung : 100ml Essig, 25-30g Zucker und 10g Salz
-Den Reis darf man nur streicheln und schneiden keines falls rühren oder zerdrücken.
-Reis locker auf dem Yakinori gold ( Marke vom Seetang) verteilen und oben 2cm Platz lassen.
Uns wurde fertig gekochter Reis, zugeschnittene Gurken und Lachs bereit gestellt-->und los gings :)

 
Der Sushi Meister hatte immer ein Auge auf meine kleine Schwester*fand ich voll süß*damit sie auch alles richtig macht hat er ihr hin und wieder geholfen, den sie hat sich etwas schwer getan!

Nigirisushi haben wir dann auch noch gemacht *das war ganz einfach* 



   
Zum guten Schluss zauberte uns der Sushi Meister ein Tamagoyaki.
Er hatte leider etwas zum kämpfen den die Industrieherdplatte wurde nicht richtig heiß und er ist es gewohnt mit Gas zu kochen. Aber irgendwie ging es dann schon ^^ 




Hier ein kleines Video :)vom Tamagoyaki und ne kleiner Lebenslauf vom Sushi Meister :)




Fazit: Da ich schon öfters mal Sushi gemacht habe konnte ich doch ein paar wichtige Tipps mit nach Hause nehmen :) schön wars!!!

Nach dem Kurs sind wir noch zum Phuc in die Stadt gefahren und ein paar von uns schlürften noch einen Bubble Tea! Dann hieß es abschied nehmen und ab nach Hause. 
*Es war ein wunderschöner Tag mit euch und ich hoffe wir sehe uns bald mal wieder ;)*

Dienstag, 1. November 2011

Schoki- Cupcakes mit Vanille-Buttercreme

Vor ein paar Wochen bin ich auf einen interessanten Food-Blog gestoßen, nämlich den von Nina. Nina hat eine große Rezeptsammlung auf ihrem Blog und davon habe ich dieses hier nach gebacken^^
Und es schmeckt einfach Göttlich :)Ihr müßt mal einen kleinen Besuch auf ihren Blog machen>>ihr werdet staunen!


Zutaten:


Cupcakes:

275 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
3 1/2 EL Kakaopulver
1 Ei
130 g Zucker
80 ml Öl
300 ml Buttermilch
(da ich keine Buttermilch an dem Tag hatte, 
habe ich Joghurt mit ein paar EL Milch miteinander gemischt)



Vanille-Buttercreme:
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
2 EL Vanillezucker
450 ml Milch
300 g Butter
etwa 3 EL Kakaopulver

 

Zubereitung:

1. Ofen vorheizen bei 180°C.

 
2. 275 g Mehl, 2 TL Backpulver, 1 TL Natron und 3 1/2 EL Kakaopulver in einer Schüssel gut vermischen.


3. In einer zweiten Schüssel 1 Ei schaumig schlagen. 130 g Zucker, 80 ml Öl und 300 ml Buttermilch (oder die Joghurt-Milchmischung) unterrühren. Die Mehlmischung zugeben und kurz unterrühren.
 




*Tip: Falls ihr eine weiße Schokolade (100g) zur Hand habt. Brecht ihr einfach eine Rippe für die Deko ab und den Rest in kleine Stücke schneiden und unter die Teigmasse heben.* 





 4. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig bis je zur Hälfte in die Förmchen füllen. Die Cupcakes dann auf mittleren Schiene 20min backen.Cupcakes abkühlen lassen.









Vanille-Buttercreme:

1. Päckchen Vanillepuddingpulver, 450 ml Milch und 2 EL Vanillezucker in einen Topf geben und den Pudding nach Packungsanweisung kochen, aber mit den hier genannten Zutaten.

2. Pudding dann abkühlen lassen bis er Zimmertemperatur hat. Dazu eine Frischhaltefolie drüber spannen damit sich keine Haut bildet.


Ganz wichtig: Die Butter und der Pudding müssen die gleiche Temperatur haben und dürfen nicht zu kalt sein, damit die Buttercreme nicht gerinnt.(Puddingcreme kann man auch einen Tag zuvor vorbereiten)





3. Die 300 g Butter schaumig schlagen und den Pudding Esslöffelweise unterrühren.
Etwa 1/3 bis die Hälfte der Buttercreme in eine weitere Schüssel geben und mit ca. 3 EL gesiebtem Kakaopulver einfärben.

 
 4. Den Spritzbeutel nun mit beiden Cremes füllen und auf die Cupcakes spritzen.
Nach belieben dekorieren, fertig. *yammi*




Sonntag, 30. Oktober 2011

1.Platz *Gewinnspiel von Erdbeerkirsch*

Satsuki hat ein großes Gewinnspiel zum zwei jährigen Bestehen von Erdbeerkirsch (ihrer Website) gestartet.


 



Und man konnte tolle Preise gewinnen!>>> *seht selber*

Und unter 92 Teilnehmer *ich kanns immer noch nicht glauben*
habe ich Platz 1 belegt *jubel*
Platz 2. hat mysli belegt und Platz 3. Liana 
Satsuki hat die Auslosung sehr spannend gemacht ^_°
Den erst nach unserem Düsseldorf -Trip habe ich von der tollen Nachricht erfahren.

... Es war Montag morgens in der Heimat, es ist halb acht in Deutschland ^^Tatort Kantine, ein belegtes Brot und einen heißen Kakao *lecker* gab es zum Frühstück, mein iPhone in der Hand*wie immer*. Checkte ich erstmal wer die Gewinner auf Erdbeerkirsch waren*in aller Ruhe*.
Und da es früh am morgen war, konnte ich es kaum glauben
*Augen reiben*..was lese ich da... Manuela?!?
Die erste Frage war: Gibt es den noch eine?!? Nein...oder.. das kann nur ich sein O_o  ja... bestimmt!
Ich hab mich riesig gefreut!!!!!:D
Und am 25.10. holte ich mein Paket dann bei der Post ab.















Viele tolle Sachen waren drin!!! Die Bentobox ist der Hammer :) meine erste große Bentobox!<3
Etwas süßes zum naschen, Gutscheine, ein Wandtattoo *muss noch einen passenden Platz finden* ....


Und total niedlich ist auch die Katzenspardose^_^
hier ein Video>>>>>
video

Ein dickes DANKESCHÖN geht an Satsuki<3<3<3<3<3<3
Mach weiter so mit Deiner Website und auch mit Deinem Blog, ich lese und staune gerne von Dir ;)
*Drück Dich Deine Manu*

Nutella Cupcakes

Ich war mal wieder auf der suche nach einem neuen Rezept für Cupcakes und da ist mir auf der Seite Chefkoch.de dieses Rezept aufgefallen, ich hab natürlich auch gleich getestet^^
Und ich kann euch sagen>>> das ist ein Zuckertraum*--*

Zutaten:

100g Mehl
20g Kakaopulver
140g Zucker
1 1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
40g Butter, weich
120ml Milch
1 Ei
120g Nutella



Für die Glasur:

200g Puderzucker, gesiebt
80g Butter, weich
25ml Milch
80g Nutella




Zubereitung:


1. Den Ofen auf 180° vorheizen.
In einer Schüssel das Mehl, Kakaopulver, Butter, Zucker, Backpulver und Salz mischen.Unter Rühren zunächst die Milch, dann das Ei und Nutella unterrühren, bis eine geschmeidige Masse entsteht

 .

 


2. Ein Muffinblech mit Papiermuffinförmchen auslegen. 
Die Mulden 2/3 mit der Masse befüllen und 15-20 Minuten backen.

 
 






3. Die Muffins zunächst ganz auskühlen lassen, wer mag kann auch kleinen Kreis oben aus den Cupcake schneiden, etwas Nutella in die entstandene Mulde hineinfüllen und das herausgeschnittene Stück Teig wieder zum verschließen der Cupcakes benutzen. Ich habe darauf verzichtet, weil ich der Meinung bin das die Cupcakes vielleicht zu süß werden könnten!

 
 
 
4. Alle Zutaten für Glasur verquirlen, bis eine fluffige glatte Masse entsteht.





5. Den Spritzbeutel mit der Masse füllen und auf den Cupcakes verteilen.






Nach Wunsch dekorieren und fertig ist unser Nutellatraum ;)