Mittwoch, 7. August 2013

Holunderblütensirup

 


Holunderblütensirup....*ohhh wie lecker*...Ich liebe Holunderblütensirup<3 Eis gekühlter Sprudel trifft süße Verführung...ich trink täglich meinen auf gepimpten Sprudel! Und dieses Jahr bin ich auch nicht zu spät dran gewesen.. letztes Jahr war alles scho verblüht (^_^') 

 

Zutaten:

21 Holunderblütendolen
100g Citronensäure
2 Liter Wasser
3 Kg Zucker

Zubereitung: 

 

Die Zitronensäure in heißem Wasser auflösen und
 ins warme Zuckerwasser geben und abkühlen lassen.


Holunderblüten von den Stielen befreien und zugeben.

 24 Std. ziehen (oder 3-5 Tage )(Ich hab den Sirup 3 Tage ziehen lassen) lassen und durch ein Leinentuch abseihen und in Flaschen füllen.


2 EL. davon in ein großes Glas Wasser, etwas Zitronensaft dazu und fertig ist ein köstlicher Durstlöscher.


















Kommentare:

  1. Bitte ein Fläschen für Hiro! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmh klingt lecker, ich mag den Geschmack von Holunderblüten ja auch recht gern <3 Toll sowas mal selber zu machen!
    Du wurdest übrigens von mir getaggt: http://erdbeerkirsch.blogspot.de/2013/08/tagg-zeit-zum-aufstehen.html ;)

    AntwortenLöschen
  3. Es seht schön!

    Ich möchte Holunderblütensirup kochen, aber ich kann nicht Holunderblüten in Japan nehmen. :(

    AntwortenLöschen
  4. Danke Miyuki für dein kommentar! Warum kannst du keine Holunderblüten aus Japan nehmen? Zu wenig Natur oder zuviel Abgase vom Auto?
    Ich versuche dir Holunderblütensirup zu schicken!
    ich habe noch ein paar flaschen :)

    AntwortenLöschen