Freitag, 22. Februar 2013

Matcha Macarons


Es geht weiter mit den beliebten Macarons...
Inspiriert zu diesem Rezept hat mich die liebe Mari, den vor ein paar Monaten stelle sie ihre Grüntee Macarons vor und ich war wieder hin und weg wie schön ihre Macarons geworden sind. Ich dachte mir : Ich gebe noch nicht auf und versuch es einfach nocheinmal die Ding aufs Blech zu spritzen ^___^ *so einfach wie es sich anhört ist es leider nicht, den Übung macht den Meister*
Es gibt viele Ding die man beachten muss wenn man die kleinen Köstlichkeiten backen will,
vorallem gibt es auch X Rezepte dazu.(>__<)
Was dieses Rezept hier von den anderen unterscheidet ist das, das man den Zucker mit etwas Wasser aufkocht und ein Eiweiß zu Beginn unter die Mandelpudezuckermischung gibt
Sonst bleibt alles gleich, ach ja der eine Siebt mehr und der andere weniger so wie hier! (Diese Grüntee Macarons habe ich vor den Sixx Macarons gemacht! Nur so neben bei! hihi)

Hier findet ihr Maris empfohlenes Rezept >>>>hier.
(ich hab nur eine andere Creme dazu gemacht)




 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten:


185g Puderzucker
185g Mandeln gemahlen
10g Matcha Pulver
5 Eiweiß
200g feiner Zucker

 

Creme:


50g weiße Schokolade 
12g  Sahne


Zubereitung:


1. Puderzucker, Mandeln und Grünteepulver in einer Küchenmaschine verrühren, 1 Eiweiß dazugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren.
2. Die übrigen Eiweiße(4) steif schlagen. 
3. Zucker mit 50 ml Wasser in einem Topf aufkochen und auf 118 Grad erhitzen. 
4. Zucker in dünnem Strahl in den Eischaum laufen lassen und solange schlagen, bis der Schaum kalt ist. 
5. Dann den gesamten Eischaum unter die Mandelmasse rühren – die Masse sollte eher kompakt sein.

6. Den Backofen auf 170 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen. 

7. Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf mit Backpapier belegte Bleche kleine Tupfen aufspritzen. 
8. Das Blech leicht auf der Hand aufschlagen, sodass die Tupfen sich leicht flach ausdehnen.
Im vorgeheizten Ofen 10–12 Min. backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Creme:
50g weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und
12g warme Sahne dazu rühren.
Einen kleinen Klecks auf die Flache Seite des Macarons bestreichen und ein andere Hälfte leicht darauf drücken, fertig.
















Und hier die Originalen Macarons aus Frankreich aus >>>

Ein Traum!!!Und sooo lecker!!!
Danke Vanessa das ich das Original mal probieren durfte!
(Ich muss noch ne weile üben bis meine Macarons so hübsch werden wie diese hier)



Kommentare:

  1. huhuuuu

    ich melde mich zwar spät aber jab gerade erst die macarons gesehn ^^; oh die sehen so lecker aus, ich frag mich warum ich hier keine vor mir hab? :( muss ich mich wohl auch mal an macarons probieren, oder?

    AntwortenLöschen
  2. HUHUHU zurück :)
    Die Dinger sind eine Kunst für sich muß ich dir sagen, mußte auch erst ein paar mal backen um die so hin zu bekommen XD
    Aber kannst gern probieren vielleicht hast ja ein besseres Händchen dafür ;)

    AntwortenLöschen